loader

Unsere Vision

Startseite » Vision

Unser Fokus liegt auf der Exploration von hochwertigen kritischen und strategischen Metallen und Mineralen, die eine stetige Nachfragesteigerung und Angebotsverknappung verzeichnen werden.

Wir fokussieren uns auf eine nachhaltige Rohstoffgewinnung, die allen Menschen eine gesunde und grüne Zukunft ermöglichen soll. Die Nachhaltigkeit (ESG Ansatz) steht dabei an erster Stelle.

Wir achten bei unserer Arbeit auf die Einhaltung der internationalen Umweltstandards und prüfen die von uns finanzierten Projekte sowohl hinsichtlich der Umweltbelastung als auch im Hinblick auf ihre soziale Verträglichkeit. Projekte, die untragbare Umweltbelastungen mit sich bringen oder beibehalten, werden nicht unterstützt.

Deutschland bezieht bereits weltweit mineralische Rohstoffe aus mehr als 160 Ländern. Ein verantwortungsvoller Umgang mit Rohstoffen schließt eine effiziente und nachhaltige  Bergbauwirtschaft in den Produzentenländern und deren Lieferketten mit ein. 

Durch die intelligente Gewinnung und Verarbeitung von primären und sekundären Rohstoffen gelingt es, die Wertschöpfungsketten zu verlängern und damit den heimischen Wirtschafts- und Industriestandort zu stärken.

Um Fortschritt voranzutreiben und den Wohlstand innerhalb der Bevölkerung zu erhalten, ist es unumgänglich, eine umfassende und möglichst klimaneutrale Rohstoffversorgung sicherzustellen.

Lagerstättenentwicklung und Rohstoffabbau

Unser Team besteht aus Experten in den Bereichen Finanzwesen, Projektmanagement, Geologie, Aufbereitung und Metallurgie.

Unser Schwerpunkt liegt auf Projekten in Europa, wir investieren, prüfen und beraten jedoch auch weltweit. Eine Projektauswahl erfolgt je nach Eignung des Rohstoffprojektes. Aussichtsreiche Projekte, die unseren Nachhaltigkeitskriterien entsprechen, werden schrittweise durch unsere Investitionen, Co- Investitionen und Beratungstätigkeiten weiterentwickelt.

Zur Sicherstellung von qualitativ hochwertigen Beratungsergebnissen –auch im Hinblick auf erforderliche Projektfinanzierung werden auch externe Beratungsgesellschaften bedarfsweise engagiert.

Metalle für eine grüne Zukunft

Einige der Rohstoffe, die in erneuerbaren Energiesystemen sowie in Schlüsselindustrien wie Luft- und Raumfahrt, Verteidigung, Gesundheit, Automobil und Unterhaltungselektronik verwendet werden, haben derzeit nur wenige Substitute und sind weltweit nicht weit verbreitet. Sie werden als strategische und kritische Rohstoffe definiert, weil sie eine wesentliche Funktion bei der Herstellung eines Produkts erfüllen, deren Fehlen erhebliche Folgen für die Wirtschaft oder die nationale Sicherheit eines Landes hätte.

Eine breite Palette von Mineralien und Metallen wird auch als strategisch und kritisch eingestuft. Diese Rohstoffe leisten einen Beitrag zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen und zur Erreichung einer kohlenstoffarmen Zukunft.
Ebenso spielen Metalle wie Kobalt, Lithium, Mangan, Kupfer und Mineralien wie Graphit eine wichtige Rolle in neuen Technologien.
Die deutsche Industrie nutzt über 80% der chemischen Elemente des Periodensystems (Quelle: BDI).

Sie teilen unsere Vision und suchen nach fachkundiger Beratung im Bereich der nachhaltigen Rohstoffgewinnung?

Megatrend Rohstoffe

Die Energiewende ist eine der wichtigsten treibenden Kräfte für die Zukunft. Dieser Megatrend wurde durch die Pandemie verstärkt und der nächste Rohstoff Superzyklus steht bevor, da das Angebot hinter dem erwarteten Nachfrageboom zurückbleiben dürfte. Ein großer Teil aller Infrastrukturausgaben werden für umweltfreundliche Initiativen verwendet. Ein Drittel der von Präsident Biden zugesagten Infrastrukturausgaben in Höhe von zwei Billionen US-Dollar ist für den Transport- und Elektrofahrzeugsektor bestimmt. China hat bereits einen neuen Plan für die Energiefahrzeugindustrie eingeführt, der 2021 in Kraft getreten ist und darauf abzielt, reine Elektrofahrzeuge bis 2035 zur Hauptoption für den Automobilabsatz zu machen. Viele Länder in Europa haben bereits an verschiedenen Stellen im nächsten Jahrzehnt Verbote für neue Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor eingeführt.

Die EU strebt an, bis 2050 klimaneutral zu sein – eine Wirtschaft mit Netto-Null-Treibhausgasemissionen. Deutschland will bereits in 2045 Klimaneutralität erreichen.

Umweltfreundliche und digitale Technologien sind in hohem Maße von kritischen Rohstoffen abhängig und erfordern sowohl Versorgungssicherheit als auch Nachhaltigkeit. Auszugsweise einige Beispiele industrieller Megatrends:

  • Elektromobilität
  • Windkraftanlagen
  • Robotik, Industrie 4.0
  • Energiespeicherung
  • Batterien der nächsten Generation
  • Photovoltaik
  • Raumfahrt

Eine wachsende Bevölkerung und die steigende Nachfrage nach Energie und Rohstoffen beanspruchen weiterhin die endlichen Ressourcen unseres Planeten. Der Bedarf an Lösungen zur Verbesserung der Energieeffizienz und zur Bereitstellung von Alternativen für knappe Ressourcen war noch nie so groß wie heute. Diese Trends entwickeln sich vor dem Hintergrund einer anhaltenden Zunahme der weltweiten Emissionen, was dazu geführt hat, dass sich die Debatten um den Klimawandel und mögliche Lösungen verschärft haben.

Ein Rohstoffsuperzyklus steht bevor und braucht visionäre Weichenstellung für zielorientierte Rohstoffgewinnung. Lassen Sie sich jetzt zielorientiert beraten ->

Rohstoffe und Ihre Verwendung

Reaktortechnik, Magnete, Metallurgie, Röhrentechnik, Leuchtstoffe

Stahlindustrie (superlegierungen, Edelstahl), Elektronik, Turbinen

Magnete, Lasertechnik, Glas- und Porzellanfärbung

Flugzeugbau, Quecksilberdampflampen

Glasfaser, Halbleiter, Infrarotoptik, Polymer-Katalysation

Leuchtmittelindustrie, Metallurgie, Militär

Batterien, Superlegierungen, Katalysatoren, Hartmetalle

Katalysatoren, Schmuckindustrie, Elektronik, Chemie, Dentaltechnik

Metallurgie, Chemische Industrie, Flugzeug- und Fahrzeugbau

Akkumulatoren und Batterien, Metallurgie, Reaktortechnik, Chemie, Glas

Elektronik, Weißblech, LCD, Chemie, Legierungen

Displays, Dünnschicht-Photovoltaik

Edelstahl, Elektronik, Katalysatoren, Flugzeug- und Raketenbau

Feuerfestindustrie, Brennstoffzelle, Kuststoff, Bleistifte, Beläge

Ihr Ansprechpartner:
Rainer Witt - CEO


    Ich erkläre mich mit der Speicherung meiner Daten zum Zwecke der Bearbeitung meiner Kontaktanfrage gemäß der Datenschutzerklärung einverstanden.*